2D-/3D-Frästechnik

Mit unseren modernen CNC-gesteuerten Fräsmaschinen sind wir in der Lage, Flachfrästeile, Freiformflächen oder 3D-Teilgeometrien zu fertigen.

Natürlich können wir auch Ihre beigestellten Produkte individuell und Ihren Anforderungen entsprechend gestalten – ganz gleich ob es sich um Konturen, Durchbrüche, Taschen, Vertiefungen, Hinterfräsungen, Fasen oder Gewinde handelt. Präzise, termingetreu und kostengünstig.

Werkstoffe ...

Wir be- und verarbeiten NE-Metalle (z.B. Aluminium und Messing), Kunstoffe (z.B. ABS, POM, PA, PE, PVC) und Holzwerkstoffe (z.B. MDF), um nur die gängisten zu nennen. Auf Wunsch sind wir Ihnen bei der Auswahl des passenden Werkstoffs behilflich und beschaffen das entsprechende Platten- oder Blockmaterial. Gerne be- und verarbeiten wir auch Material, das Sie uns bereitstellen.

Von der Zeichnung zum fertigen Werkstück ...

Da 80 bis 90 Prozent aller zu fertigenden Werkstücke 2D-Teile sind, ist in den meisten Fällen lediglich eine Vorlage im dxf-Format oder als Vektordatei (.eps, .ai) nötig, um den CNC-Code für die Fräsbahnen generieren zu können. Auf Wunsch erstellen wir die Zeichnung für Sie.

Als Basis für 3D-Teile und Freiformflächen dienen Daten, die entweder mit einem 3D-CAD-Konstruktionsprogramm erstellt oder durch das Erfassen der Oberflächengeometrie eines vorhandenen Produktes, z.B. 3D-Laserscannen, gewonnen wurden (Reverse Engeneering). Diese Dateien haben häufig die die Formate .step, .igs oder .stl.

Bei Bedarf an optischer Messtechnik und Dienstleistungen rund um die 3D-Objekterfassung stellen wir gerne den Kontakt zu einem Geschäftspartner innerhalb unseres Netzwerkes her.

» Haben Sie noch Fragen?

© Schneidwerk  |  Kontakt  |  Datenblätter  |  Impressum

» zur Startseite